Sonntag, 9. Februar 2014

Notes I Found In Pigtown - Geschichten aus dem Viertel (15)



Picknick am Sonntag

“Was du nicht liebst, musst du hassen”, sagte Flocke, doch niemand hörte zu. Es war ein warmer Januartag. Sonntagmittag und ein paar der Säufer, die sonst auf den Bänken saßen, lagen auf der großen Wiese in unserem Viertel im Gras. Sie tankten das bisschen Sonne und den hochprozentigen Schnaps. Da war Flocke, mit der dicken Brille und Kleingeiger mit dem Kümmerling zwischen den Fingern und Dusche mit der Gaspistole. Jeder hatte seinen Plastikbecher in der Hand und unterhielt sich. Flocke nahm sich die Brille von der Nase und begann die Gläser mit den Fingern zu säubern. Kleingeiger rupfte Gras aus dem Boden und knotete es zusammen. Dusche fummelte sich nur dauernd an der Hose rum, weil ihn die Waffe im Schritt störte.

„Warum haste die überhaupt mitgeschleppt?“ fragte Flocke.
„Die hab ich ganz zufällig dabei. Wollte sie eigentlicher meiner Cousine geben, doch die war nicht zu Hause.“
„Was soll die mit der Waffe, die ist doch erst 14“, sagte Kleingeiger.
„Der Schulweg nach Hause von der ist echt gefährlich und dann der Klavierunterricht abends, da muss sie immer durch die ganzen Seitenstraßen hier alleine.“
„Kann die nicht nen Bus nehmen?“
„Der hält doch nicht vor ihrer Haustür, das weißte doch.“
„Findste wirklich das die in dem Alter ne Waffe braucht?“
„Das Talent muss gefördert werden. Die kann mittlerweile die Mondscheinsonate spielen das dir schwindelig wird. Da merkste keinen Unterschied zum Original.“
„Ich wünschte ich hätte ne Begabung als Kind gehabt“, sagte Flocke und setzte sich die Brille wieder auf. Dusche begann etwas von Beethoven zu summen und ließ die Runde raten.
„Keine Ahnung.“
„Keine Ahnung.“
„Nun hört doch mal.“
„Bei dir klingt jeder Ton gleich.“
„Nun hört doch mal.“
Flocke hörte gar nicht hin, sondern räusperte sich nur und fragte schließlich:
„Hat euch schon mal jemand geliebt, außer eurer Mutter jetzt, mein ich.“
„Meine Mutter hat mich nicht geliebt, glaub mir“, sagte Dusche und fing wieder an zu  Summen. 

- MM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen