Freitag, 8. August 2014

Gordons gefährliches Girl

Und um die Wartezeit auf die Sonderausgabe zu verkürzen, hier ein kleiner Auszug und ein Lesehinweis für das bevorstehende Wochenende. Die Rezension folgt dann in der Pulp-Nummer. Nehmt euch in Acht...

Ich wurde ein Assistenzdetektiv und klärte meinen ersten Mord auf, kurz nachdem meine Frau mich verlassen hatte. Zu der Zeit war ich gerade ein bisschen neben der Spur. Natürlich nie so wie der Meister persönlich, der hatte einen kompletten Schuss. Das hatte er sogar schriftlich. Er drehte mehr am Rad als eine Scheißhausratte. Er war (bitte verzeihen Sie den Kalauer, aber ich bin ein frustrierter Schriftsteller, und wir sind die Schlimmsten mit unserer galligen Eloquenz, die höchstens auf dem Scrabble-Brett glänzen kann) ein Beschatter mit Vollschatten. Und glauben Sie mir, ich weiß, wovon ich rede, zumal ich, wie ich gleich am Anfang gestehe, selbst nicht gerade die Inkarnation seelischer Gesundheit bin.

aus


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen