Sonntag, 11. Oktober 2015

Notes I Found In Pigtown - Geschichten aus dem Viertel (34)

Das fünfblättrige Kleeblatt

Ich trug den silberen Anhänger mit dem fünfblättrigen Kleeblatt noch nicht mal eine Woche und dann das. In der Straßenbahn sah ich das schwarze Lederportemonnaie auf dem Sitz liegen. Weit und breit war niemand zu sehen. Ich setzte mich und klappte es auf. 15 Euro lagen darin. Ich sah mir den Peronalausweis des Mannes an. Ich betrachtete sein Foto, schaute mir seine Bankkarte und seine Kundenkarten von einigen Läden an. Ich kannte ihn nicht und hatte ihn, soweit ich mich erinnern konnte auch zuvor noch nie gesehen. Wieder zu Hause legte ich einen Anhänger wie meinen in die Brieftasche und gab sie am nächsten Tag in der Straßenbahn beim Fahrer ab.
Zwei Wochen später sah ich ihn wieder. Ich erkannte sein Gesicht. Er stand auf und kam in meine Richtung. Kurz vor mir blieb er stehen und wartete an der Tür auf die nächste Station. Er drehte seinen Kopf, um aus dem Fenster hinter sich zu schauen. Eine Kette baumelte an seinem Hals. Das Kleeblatt mit fünf Blättern hing daran. Er schaute etwas überrascht, als er mich grinsen sah.
Fünf sind noch besser als vier, oder?“ sagte ich.
Und wie, habe mehr wiedergekriegt, als ich verloren hatte.“
Er lächelte. Die Bahn hielt und er stieg aus. Meine Station folgte. Ich stand auf und ging zum Ende des Waggons. Ohne einen Blick auf den Platz, auf dem er saß zu werfen, stellte ich mich vor die Tür und wartete bis wir hielten. 

- MM 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen