Dienstag, 16. Februar 2016

Die Reisen des Lewis & Clark


Chris Dingess, Matthew Roberts, Owen Gieni
MANIFEST DESTINY
Band 1 – Flora & Fauna

Die Reise hat begonnen. Meriwether Lewis und William Clark starten ihre Überlandexpedition im Mai 1804 in Amerika. Dem damaligen Präsidenten Thomas Jefferson war es ein wichtiges Anliegen, das Land gen Westen bis hin zur Pazifikküste zu erkunden. Eine Abenteuerreise, die wilde Fantasien hervorrufen kann. So auch geschehen bei Chris Dingess. Aus der historischen Expedition macht er eine wilde, bizarre Splattertour mitten hinein ins Grauen. "Flora & Fauna" heißt der erste Band, der hier in Deutschland erscheint und verwandelt Menschen in mutierte Pflanzenmonster. Ein bißchen "Evil Dead", dazu eine Prise "Indiana Jones" und ein guter Schuß von Joseph Conrads "Herz der Finsternis" und wir haben ein wahres Comicspektakel. Uneingeschränkte Unterhaltung dank der schrillen Ideen des schon angesprochenen Autoren Mr. Dingess, der sich bisher im amerikanischen Fernsehen mit Serien wie "Men In Trees", "Marvels Agent Charter" und "Being Human" einen kleinen Namen machte – was hierzulande allerdings wohl niemanden wirklich erreicht hat. Hinzu kommen köstlich verdorbene Bilder von den Zeichnern Owen Gieni und Matthew Roberts. Letzterer arbeitete auch schon mit Robert Kirkman zusammen. "Manifest Destiny" ist ein weiterer großer Wurf von Cross Cult. Das (noch) eher unbekannte Schöpfer- Trio gelingt ein großartiges Debüt und bringt ordentlich Feuer (im wahrsten Sinne) ins eigentlich schon tote Abenteuer-Genre. Einfach genial! Rauf aufs Boot und losmetzeln! Teil 2 erscheint Ende April!

118 Seiten, ISBN 978-3-86425-826-8, Cross Cult, 20,00 €

Mehr geniale Comics und Infos zu "Manifest Destiny" unter  http://www.cross-cult.de

Comic Trailer:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen