Donnerstag, 25. August 2016

Notes - ein Gedicht

Flucht vom Friedhof

In großer Eile
und so ungewiss
fragend wo
der Ausgang is'

sein alter Verstand
sonst so frisch
doch an diesem Abend
mit Angst gemischt

die Dunkelheit
sie kehrt nun ein
das Tor
es wird verschlossen sein

er vergaß die Zeit
und nun so flink
nun grübelnd
wie ihm nur die Flucht gelingt

er kommt zum Zaun
und packt fest zu
bringt sein Körper
hoch im Nu

die spitzen Eisen
steh'n oben rum
die Kraft verläßt ihn
just im Sprung

die Eisennadel
bohrt sich gleich
hinein
in den alten Unterleib

in ihm der Schock
der Eisenpflock
das Blut, es tropft
es hängt der Kopf

die Ironie, sie hat ihn
bezwungen
vom Friedhof
in den Tod gesprungen

 - MM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen