Mittwoch, 7. September 2016

Top Job


TOP JOB – Diamantenraub in Rio

Die meisten Professoren oder Lehrer freuen sich, ihren Ruhestand stressfrei vielleicht irgendwo im Süden in einem netten Ferienhäuschen verbringen zu können. Nicht so Professor Anders (Edward G. Robinson). Er hat ganz andere Pläne: nämlich einen Diamantenraub in der brasilianischen Metropole. Dafür braucht er vier Spezialisten: den Elektroniker Agostino (Ricardo Cucciolla), den Safeknacker Gregg (Georges Rigaud), den Playboy Jean-Paul (Robert Hoffmann) und den ehemaligen deutschen Offizier Erich (Klaus Kinski). Bei der Besetzung hat Guilano Montaldo, hier erst zum zweiten Mal als Regisseur tätig, einen feinen Riecher bewiesen. Er wollte Kinski (trotz Warnungen) und bekam ihn und sogar noch Film Noir- Ikone Robinson und Hitchcock- Muse Janet Leigh obendrauf. Eine wunderbare Zusammensetzung vor den eindrucksvollen Kulissen Rio de Janeiros. 1967 zum ersten Mal in Italien erschienen, avancierte der Film zu einem Hit an den Kinokassen und zählt bis heute zu den besten Heist-(bedeutet so viel wie „Raubüberfall“) Filmen aller Zeiten. Beeinflußt vom französischen Klassiker „Rififi“ (1955), wollten die Produzenten Erminio Pontiroli und Giorgio Papi einen ähnlich starken Thriller auf die Leinwand bringen und es gelang ihnen. Soundtrack von Ennio Morricone. 

Seit Juli auf DVD bei den Filmjuwelen erhältlich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen