Mittwoch, 1. März 2017

Notes


GANZ NORMAL

Sie standen nah beieinander an der Ecke. Sie flüsterten sich etwas zu. Ich kam an ihnen vorbei und blickte rüber. Sie drehten ihre Köpfe zu mir und starrten mich für einen Moment an. Ich grüßte sie mit einem Nicken. Ihre Augen waren müde und leblos und da war ein Schimmer der aufglänzte, so wie ein Messer, das kurz vom Licht erwischt wurde. Sie drehten ihre Köpfe zurück und fingen wieder mit dem Flüstern an, wurden aber immer lauter. "Was ist mit dem? Der ist merkwürdig. Der sieht merkwürdig aus. Dieses Gesicht, diese Kleidung, dieser Gang. Was ist mit dem?" Ich konnte sie reden hören. Ich bemerkte, dass ich stehengeblieben war. Ich schaute an mir herab und sah die alte abgetragene Jacke. Ich nickte ihnen wieder zu und die beiden Männer sprachen weiter. "Dieser Typ da drüben ist komisch. Er schaut uns an als wären wir zwei verrückt. Er soll uns in Ruhe lassen. Er ist der Verrückte. Er ist der der Hilfe braucht." Ich schüttelte den Kopf und ging weiter.
Sie stehen sehr oft an dieser Ecke und sind immer misstrauisch, egal, wie oft man grüßt und ihnen sagt, dass es ganz normal ist hier verrückt zu werden.

- MM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen