Sonntag, 30. April 2017

McCullin


Eindrucksvolle Doku aus dem Jahr 2012 über den Fotografen Don McCullin, der bewegende und zugleich schockierende Aufnahmen in zahlreichen Kriegen machte und zu den besten seines Fachs gehört. Ein außergewöhnliches Leben. Schaut euch seine Bilder an, in seinen Büchern, im Netz....wo auch immer....nicht mehr zu vergessen...

Trailer




Freitag, 28. April 2017

The Art of David Redon


Der französische Künstler David Redon vermischt Pop und Pulp und macht daraus richtig gute Vintage-Werbeplakate. Auch wunderbar anzuschauen sind seine Pulp Book Cover bekannter Tarantino- Streifen...



Noch mehr könnt Ihr euch u.a. hier anschauen:


Donnerstag, 13. April 2017

One More Fucking Time


All life is a mystery,
All things come to he who waits
All things just a twist of fate
It's just a state of mind
All your time is not your own
It's real hard to find out why
It's real hard to say good-bye
To move on down the line...


Montag, 10. April 2017

Only The Good Bleed III


Ich wusste nicht so genau was ich hier tat. Ich war betrunken. In meiner Hand lag der Revolver. Ich schaute mir die Trommel an. In jeder Kammer eine Patrone. Meine andere Hand griff sich die Bierdose. Ich trank. Schräg gegenüber stand Shellys Haus. Was tat ich hier? Das Innere meines Toyotas stank nach Schweiß und Bier. Ich fühlte mich völlig nutzlos. Es war egal, was ich tun würde, es gab keinen Weg gut und zufrieden aus dieser Nacht herauszukommen. 

- aus "Kapitel 3: Kein Zurück mehr"

Hier findet Ihr  Kapitel 1 und 2

 

Freitag, 7. April 2017

Tower (Dokumentation)



Extrem gut gemachte Doku über die Ereignisse vom 1. August 1966,
an dem der Student Charles Whitman vom Turm der 
Universität von Texas in Austin aus mit seinem
Gewehr 17 Menschen tötete und weitere 32 verletzte.

Trailer



Sonntag, 2. April 2017

Die lachenden Ungeheuer


Denis Johnson
DIE LACHENDEN UNGEHEUER

Mit sehr hohem Tempo ist er mal wieder unterwegs: US- Autor Denis Johnson, der mit solch markanten Krachern wie der Short-Story Sammlung "Jesus' Sohn" (1992) oder "Ein gerader Rauch" (2007), für den er den National Book Award erhielt auf dem Buchmarkt für Furore gesorgt hat. Diesmal geht es wieder nach Afrika. Nach Sierra Leone. In seinem Reportageband "In der Hölle: Blicke in den Abgrund der Welt" schilderte Johnson einst die unmenschlichen und tödlich-brutalen Lebensumstände der dritten Welt und legte seinen Finger auf die "Wunde Afrika".
Der schwarze Kontinent wird in seinem aktuellen Roman zum Schauplatz eines tückischen Katz-und-Maus-Spionage-Spiels in bester Graham Greene- Manier.
Die beiden Freunde Roland Nair und Michael Adriko, einst verbündet und auf der Suche nach dem schnellen Geld während des Bürgerkriegs treffen sich nach zehn Jahren in Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones wieder. Doch weniger Freude, vielmehr Misstrauen bestimmt das erneute Aufeinandertreffen der undurchschaubaren Geheimdienstler bzw. Spione und als Adriko seinen Kumpel bittet ihn und seine neue Flamme, eine Studentin aus Colorado in ein Dorf im Grenzgebiet zwischen Uganda und Kongo zu begleiten, wird die eh schon getrübte Harmonie noch feuriger.
Johnsons neuestes Buch ist tatsächlich ein grandios gutgeschriebener Roman, der von seinen Figuren, dem Erzähltempo und der Atmosphäre lebt, aber den Handlungsstrang manchmal ein wenig baumeln lässt. Doch Johnson ist einfach ein viel zu guter Schreiber, als dass man ihm ein paar kleine Hänger übel nehmen könnte. Da lachen ja die Ungeheuer.

Rowohlt Verlag / 270 Seiten / ISBN:  978-3-498-03342-2 / 22,95 €

 

Samstag, 1. April 2017

Miron Zownir's BERLIN NOIR




Nach DOWN & OUT IN MOSCOW und NYC-RIP erscheint nun mit BERLIN NOIR die dritte Monografie mit Fotografien von Miron Zownir im Berliner Pogo Books Verlag. Radikal, erdrückend und von erschreckender Trostlosigkeit entführt uns der Fotograf, der seit knapp 40 Jahren das urbane Leben am Abgrund dokumentiert und schonungslos aufzeigt ganz tief hinab, dort wo der schwarze Albtraum lauert und uns den Spiegel der Wirklichkeit vorhält. Noir pur!


Mehr zum Buch und Miron Zownir unter www.mironzownir.com