Montag, 11. September 2017

Undercover gegen den Terror


Tom Marcus
UNDERCOVER GEGEN DEN TERROR

Der Terrorismus begleitet jede Dekade und ist fast schon nicht mehr wegzudenken. Es ist wie ein Geschwür oder Krebs. Man könnte schon sagen, dass sich die Leute an die Nachrichten über Bomben und Amokfahrten gewöhnt hätten. Für wen es definitiv zum Leben gehört ist der MI5 - Agent Tom Marcus (so nennt er sich im Buch). Aber seine Geschichte ist nicht nur die über die Bekämpfung des Terrorismus, es ist genauso die Geschichte vom Außenseiter, der schon im Grundschulalter allein auf den rauen Straßen Nordenglands klarkommen musste und sich selbst das Ziel gesetzt hat, sich nicht so einfach unterkriegen zu lassen, sondern sich aus diesem Loch heraus zu kämpfen.  
Tom Marcus schweift nicht ab und lässt seine Arbeit nicht zu einem heroischen Schauspiel werden. Er erzählt und schildert seine Einsätze und seine Gedanken. Unter anderem gelang es ihm und seinem Team Kinder vor einem bevorstehenden Bombenattentat zu retten. Natürlich kann diese Geschichte nicht völlig neutral und objektiv geschrieben werden und wenn es sich um Geheimdienste handelt, darf auch das kritische Auge nicht ganz verschlossen bleiben, dennoch ist seine Lebensgeschichte spannend und authentisch geschildert. Man erfährt viel über die Anspannung, den Druck und die Belastung mit denen Menschen, die jene Jobs ausführen ausgesetzt sind.
Ein unglaublich interessanter und explosiver Einblick in einen Beruf, der sich eigentlich immer nur im Hintergrund abspielt und doch so enorm wichtig ist.

riva Verlag, 350 Seiten, ISBN 978-3-742301871, 19,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen