Freitag, 24. November 2017

Los Perdidos V


Er wischte sich die Schweißperlen von der Stirn und pulte mit seinem Zeigefinger abwechselnd in seinen Brandlöchern herum. Eine Art Selbsthypnose. Er blickte hinab zu den Löchern. Da war nun das Zeichen. Ein Zeichen seiner Armut. Henry machte sich wieder auf, entschied sich zurück in den Süden zu marschieren und sich irgendwo ein Bier zu beschaffen. Dann würde er in den Park gehen, sich in den Schatten setzen und einfach nur dasitzen und die Sonne genießen.
Er zog die Zigarettenschachtel aus seiner Hosentasche und entdeckte das schwarze Feuerzeug inmitten der zahlreichen weißen Glimmstängel. Er nahm es raus, zusammen mit einer Zigarette und musste schmunzeln, ohne jeden Grund. Er rieb den Daumen über das raue Rädchen und schaute direkt in die Flamme, als diese magisch in die Luft sprang. Doch etwas lenkte ihn ab. Ein winziger Schriftzug, ein versteckter Hinweis, der dort zu sehen war, wo man ihn nicht erwarten würde.
Henry steckte das Feuerzeug in seine Tasche, zog geschwind die Zigarette aus seinem Mund und las über die schwarzen Buchstaben, die auf dem weißen Blättchen standen. "WES /"
Er schaute sich um, fühlte sich beobachtet. Trieb da jemand etwa ein listiges Spiel mit ihm?
Er las weiter: "WES / FLO 9am"
Die Nachricht war simpel zu entschlüsseln: Western, Ecke Florence. Neun Uhr morgens.

- Kapitel 5, Los Perdidos




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen