Samstag, 16. März 2019

Das Hauntedville Massaker II


Da war ich nun. Ich war angekommen. Ich war allein.
Mehrere tausend Kilometer von zu Hause weg.
Ein paar Zeilen in meinem kleinen lächerlichen Notizbuch,
ein paar Ideen und Gedanken in meinem Kopf,
unter anderem die Vorstellung ein Journalist, ein Schreiber zu sein.
Ich hatte von diesem Aufstand im Hauntedville- Gefängnis gehört
und verschlang alle Gerüchte und Legenden, die es darüber gab.
Doch ich wusste nicht so richtig, worauf ich mich einließ.
Es ging um eine Geschichte, die ich erzählen wollte...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen